Familiengottesdienst am ersten Advent

Am kommenden Sonntag, dem 29.11.20, feiert Pfarrerin Jutta Degen mit uns den ersten Advent als Familiengottesdienst. Es wird eine kleine Überraschung geben!

Auch musikalisch wird dieser Gottesdienst besonders schön, denn Thomas Busch (Orgel) wird zusammen mit Philipp Wagner (Tenor) und Birgit Heydel (Violine) unter anderem Werke von J.S. Bach spielen.

Gott wird abwischen alle Tränen…

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Ewigkeitssonntag/Totensonntag 22.11.20 um 11 Uhr in der Stadtkirche

Auch dieses Jahr wollen wir uns an diesem Tag erinnern: an die, von denen wir uns verabschieden mussten; an die, die trauern und auch daran, dass wir alle eines Tages sterben werden. Wir erinnern uns in dem Vertrauen, dass wir alle in Gottes Hand geborgen sind und bleiben.

Wir tun das in diesem Jahr auf unterschiedliche Weise:

in einem Gottesdienst um 11 Uhr in der Stadtkirche (keine Anmeldung erforderlich, Achtung! beginnt erst um 11 Uhr)

in einem Gottesdienst um 15 Uhr in der Stadtkirche: nur für die angemeldeten Trauernden, die in diesem Jahr jemanden bestatten mussten. Wir bitten um Verständnis, dass wir zu diesem Gottesdienst nur die Trauerfamilien dieses Jahres eingeladen haben. Es tut uns leid, wenn eine Trauerfamilie aus Versehen keine schriftliche Einladung erhalten haben sollte. Bitte wenden Sie sich dann an Pfarrerin Friederike Höroldt (0212/3833175, hoeroldt@stadtkirche-solingen.de)

in einer YouTube-Andacht auf dem neuen Klingenkirchenkanal aus unserer Stadtkirche. Hier gelangen Sie auf den Kanal. Die Andacht wird ab Sonntag, 10 Uhr verfügbar sein.

Der Gottesdienst um 11 Uhr wird musikalisch besonders gestaltet. Andreas Bär, Saxophon, und Thomas Busch, Orgel und Klavier, spielen u. a. Werke von J.S. Bach.

„Ich sing dir dein Lied“ aus Dorp

am 14. November ab 19 Uhr live
aus der Dorper Kirche

via YouTube. Bitte hier klicken um zum Dorper Kanal zu gelangen.

Öffentliche Konzerte sind gerade auf Eis gelegt, Chöre dürfen nicht proben, Gemeindegesang wird untersagt…und doch hat die Musik, haben Lieder mit ihren Melodien und Texten eine enorme Kraft in unserem Leben. Am Samstag, dem 14. November 2020, wird um 19 Uhr live aus der Dorper Kirche ein Abend unter dem Titel „Ich sing dir DEIN Lied!“ übertragen. Viele Menschen aus der Gemeinde haben sich bereits ihr liebstes Lied gewünscht. Maren Weber, Rebekka und Marcus Nicolini sowie Kantorin Stephanie Schlüter werden diese Lieder stellvertretend für die Gemeinde vortragen, die zu Hause an den Bildschirmen mitsingen kann.

Umkehr zum Frieden – Gottesdienst am 8. November in der Stadtkirche

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am kommenden Sonntag um 10 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie die allgemeinden Hygieneregeln: Abstand halten, immer Mund-Nasenschutz tragen, Hände beim Betreten der Kirche desinfezieren, Kontaktdaten hinterlassen. DANKE!

Predigt: Pfarrerin Friederike Höroldt; Musik: Ralf Eumann

Mahnwache wieder anders

Für das Zentrum Frieden/ Fokolar-Bewegung schreiben Ursula und Hermann Josef Dörpinghaus:

Liebe Friedensfreundinnen und  -freunde,

aus Verantwortung füreinander und wegen der Kontaktbeschränkungen auf Grund  des Coronavirus laden wir dieses Mal zu einer anderen Form der Mahnwache ein.

Am Donnerstag, dem 05.11.2020, um 17 Uhr kann jeder dort, wo er lebt, einen Moment der Stille oder des Gebetes einplanen.

Die Pflänzchen des Friedens brauchen unsere guten Gedanken und Gebete. Der Waffenstillstand in Libyen und auch in Bergkarabach ist weiter brüchig und gefährdet.
In vielen Ländern gibt es weiterhin Konflikte und Kriegshandlungen.
Wir glauben: Der Friede beginnt im Herzen jedes Menschen und hat seine Auswirkungen weltweit.
Deshalb „lohnt es sich“ immer wieder, für den Frieden einzustehen.

Wem die halbe Stunde Gedenken einmal im Monat nicht genug ist, dem bieten wir das „Time out“  an, das es schon viele Jahre weltweit gibt:
eine kurze „Auszeit“ und Unterbrechung der Tätigkeit täglich um 12 Uhr mittags Ortszeit, auch mit Friedensgebeten und guten Wünschen. 

Hoffen wir, dass die Mahnwache im Dezember wieder unter besseren Umständen stattfinden kann.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße Ihre

Ursula und Hermann Josef Dörpinghaus

Für das Zentrum Frieden/ Fokolar-Bewegung